Anja Schlicht
Anja Schlicht

Redaktionsleitung

Schadensregulierung: Welche Versicherung zahlt besonders schnell?

Lange Bearbeitungszeiten, Verzögerungen durch neue Gutachten, vermeintlich fehlerhaftes Verhalten des Versicherten – Manchmal müssen Kunden viel Zeit einplanen, ehe ihre Versicherung leistet. Dabei wollen sich Versicherte auf ihre Absicherung verlassen und keinen zusätzlichen Ärger, wenn es um die Schadensregulierung geht. Ein Test zeigt nun, welche Versicherung fair leistet.

Erstmalig am 31. Januar 2018 veröffentlicht

  • Bei der Schadensregulierung wollen Kunden schnell und unkompliziert Geld von ihrer Versicherung bekommen.
  • Wie fair die Versicherer hierbei aus Kundensicht sind, hat nun ein neuer Test überprüft.
  • Fast 50.000 Kundenurteile wurden ausgewertet, um zu erfahren, bei welchem Anbieter Versicherte die besten Erfahrungen gesammelt haben.

Ob der Ersatz für gestohlenen Hausrat, die finanzielle Absicherung bei Berufsunfähigkeit, die Übernahme von Anwaltskosten oder die Erstattung von hochwertigem Zahnersatz – Mit einer Versicherung können sich Verbraucher gegen viele Gefahren und Kostenfallen absichern. Der Versicherer sollte dabei neben einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis eine problemlose Schadensregulierung bieten, sodass Versicherte ihr Geld schnell erhalten.

Welche Versicherungen aus Kundensicht Schäden fair regulieren beziehungsweise Leistungen unkompliziert gewähren, hat nun das Analyseinstitut ServiceValue für Focus-Money (6/2018) untersucht. Dafür wurden die Erfahrungen von fast 50.000 Versicherten ausgewertet.

Schadensregulierungen: Fairness der Versicherungen schwankt

Insgesamt zeigen die Kunden „eine recht hohe Zufriedenheit mit der Abwicklung der Schaden- und Leistungsfälle“, erklärt ServiceValue. Vor allem bei der Gebäude-, Hausrat- und der privaten Unfallversicherung empfinden die Versicherten die Schadensregulierung der Versicherungen als sehr fair. Zwischen den Anbietern gibt es jedoch teils große Unterschiede, vor allem bei der Berufsunfähigkeitsversicherung, beim Verkehrs-, Berufs- und Privatrechtsschutz sowie bei der Reiseversicherung. „Hier lohnt sich ein Vergleich besonders“, so Focus-Money.

Tipp: Nicht nur die Erfahrungen von Kunden helfen Ihnen, einen optimalen Versicherer zu finden, sondern auch die Expertise eines Versicherungsexperten. Er verfügt über einen guten Marktüberblick und kennt sich mit typischen Stolperfallen beim Vertragsabschluss aus. Nutzen Sie unsere Expertensuche, um einen Fachmann in Ihrer Nähe zu finden.

Schadensregulierung: Bei diesen Versicherungen klappt sie problemlos

Nach Auswertung der rund 48.000 Kundenurteile haben die Tester ein Rating für 18 Versicherungssparten erstellt. Einige Anbieter punkten dabei mehrmals mit einer sehr guten Bewertung, beispielsweise Allianz, AXA und R+V.

In den Bereichen Berufsunfähigkeits-, Krankenzusatz-, Unfall- und Zahnzusatzversicherung erzielen gleich neun Versicherer eine Top-Beurteilung in Bezug auf die Schadensregulierung. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung sind dies folgende Unternehmen:

  • Allianz
  • Basler
  • Canada Life
  • Europa
  • HanseMerkur
  • HDI
  • R+V
  • Swiss Life
  • WWK

In anderen Sparten sichern sich dagegen maximal fünf Anbieter die höchste Bewertung, etwa bei der Tierhaftpflicht-, Hausrat-, Berufsrechtsschutz-, Privatrechtsschutz- und Tierkrankenversicherung. Bei der Hausratversicherung zählen dazu unter anderem AachenMünchener, Allianz und DEVK.

Tipps zur Schadensregulierung

Damit die Schadensregulierung mit der Versicherung problemlos verläuft, sollten Versicherte einige Tipps beherzigen. So gelten beispielsweise Fristen, bis wann der Schaden nach seinem Entstehen gemeldet sein muss. Bei Sachschäden ist es darüber hinaus sinnvoll, diese mit Fotos zu dokumentieren. Auch die Rechnungen für die beschädigten Sachen sollten griffbereit liegen, falls der Versicherer einen Nachweis über den Wert der Gegenstände verlangt.