Frau mit Nackenschmerzen
Anja Schlicht
Anja Schlicht

Leitung Newsredaktion

Wie steht es um die Qualität der privaten Krankenversicherer?

Wer sich für die private Krankenversicherung interessiert, schaut am ehesten auf die Leistungen und Kosten der verschiedenen Tarife. Sinnvoll ist es zusätzlich, sich auch von der Qualität des Versicherungsunternehmens zu überzeugen, etwa hinsichtlich der Kundenfreundlichkeit und der Finanzstärke. Welche Anbieter überzeugen, zeigen zwei aktuelle PKV-Tests.

  • Viele Anbieter überzeugen zwar mit einem sehr guten Ergebnis.
  • Insgesamt unterscheiden sich die Testsieger allerdings zum Teil deutlich.

Der private Krankenversicherer Signal Iduna wird zufrieden sein. Denn beim Vergleich zur PKV-Unternehmensqualität sowohl vom Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) als auch vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) platziert sich der Anbieter jeweils in der Spitzengruppe. Zehn Unternehmen gelingt dies in einem der beiden Tests.



Sechs exzellente PKV-Versicherer laut IVFP

Beim Vergleich vom IVFP wurden 23 Kriterien zur Bewertung der Unternehmensqualität herangezogen. Diese wurde in die vier Bereiche

  • Stabilität,
  • Sicherheit,
  • Ertragskraft und
  • Markterfolg beziehungsweise Kundenzufriedenheit

unterteilt. Auf diese Weise untersuchten die Tester beispielsweise die Konzernstruktur, die Anzahl und Zunahme der Versicherten, die Beitragseinnahmen, die Abschlusskostenquote sowie die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen und die Beschwerdequote bei der Finanzaufsicht BaFin.

Sechs von 32 bewerteten Unternehmen erreichen im Gesamtergebnis eine exzellente Gesamtnote, weitere 18 sind sehr gut.

Die PKV-Testsieger des IVFP sind:

  • Alte Oldenburger
  • DEVK
  • LVM
  • Provinzial Hannover
  • R+V
  • Signal Iduna

Sechs sehr gute PKV-Unternehmen bei DFSI

Das DFSI konzentrierte sich bei seinem PKV-Vergleich auf drei große Bereiche: Substanzkraft, Produktqualität und Service. So wurde beispielsweise auch die Nettoverzinsung und die Beschwerdestatistik analysiert. Während die Bewertung der Service-Kategorie 20 Prozent der Gesamtnote ausmachte, flossen die anderen beiden Bereiche zu gleichen Teilen in das Endergebnis.

Beim Service erzielen mit Allianz, Barmenia, DKV, HanseMerkur und Debeka fünf Unternehmen ein exzellentes Teilergebnis. Gleiches gilt für die Analyse der Produktqualität. Neben Allianz, DKV und Barmenia überzeugen Signal Iduna und AXA. Bei der Substanzkraft reicht es dagegen für keinen der privaten Krankenversicherer für eine Top-Note aus. Zehn Anbieter sind jedoch sehr gut, wobei HanseMerkur die höchste Punktzahl erhält.

Insgesamt sechs der 33 berücksichtigten Versicherer sind aus Sicht der Tester sehr gut:

  • Allianz
  • Signal Iduna
  • Barmenia
  • HanseMerkur
  • ARAG
  • DKV

Bis auf Barmenia schneiden alle genannten Anbieter beim IVFP mit einer sehr guten Bewertung ab. Barmenia wird dagegen nicht aufgelistet.

Die Testsieger des IVFP werden vom DFSI teils deutlich anders bewertet. So erreichen zwar Alte Oldenburger, LVM, Provinzial Hannover und R+V ein gutes Ergebnis. DEVK erzielt jedoch aufgrund der Produktqualität- und Serviceanalyse nur ein befriedigendes Resultat. Die Substanzkraft ist aus Sicht des Instituts sehr gut.

Tipp:

Weitere Testsieger, auch hinsichtlich ganz konkreter Tarife, finden Interessierte auf „Private Krankenversicherung im Test“.