Website des Jahres

Photovoltaik Versicherung

Sicherheit für erneuerbare Energie
Photovoltaik Versicherung
  • Finanzielle Sicherheit bei Unwetter
  • Leistungen auch bei Ertragsausfall
  • Leistungsstarke Tarife vergleichen
  • Sinnvoll bei kostenintensiver Anschaffung
 

Photovoltaik Versicherung

Erneuerbare Energien gewinnen immer mehr an Bedeutung in unserer Gesellschaft. Einerseits bieten sie eine Alternative zu Strom aus Kernenergien oder fossilen Brennstoffen. Andererseits können auch Privatverbraucher mittels einer Photovoltaikanlage selbst Strom erzeugen und dabei nicht nur von der Kostenersparnis gegenüber fremdem Strom profitieren, sondern darüber hinaus auch von der Einspeisevergütung, wenn der produzierte Strom den Eigenbedarf übersteigt.

Was geschieht bei einem Schaden?

Jedoch bedeutet die Anschaffung und Installation einer solchen Solarstromanlage auch eine hohe private Investition. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass die Anlage möglichst lange hält, damit nicht nur die Kosten gedeckt werden können, sondern darüber hinaus die Stromersparnis und die Einspeisevergütung auch eine anhaltende finanzielle Entlastung leisten. Entstehen jedoch Schäden an der Anlage, die eine Reparatur oder sogar eine Neuanschaffung erforderlich machen, müssen Eigentümer die Kosten dafür ohne eine entsprechende Absicherung selbst tragen. Hier kann eine Photovoltaikversicherung helfen.

Leistungen und Haftungsrisiken der Photovoltaik Versicherung

Photovoltaik-Versicherung
Instandhaltungs- und Reparaturkosten
deckt die Photovoltaik-Versicherung ab

Eine Photovoltaik-Versicherung kann unter anderem bei Schäden durch Brand, Blitz, Unwetter, Hagel, Marderbiss, Vandalismus oder Erdbeben leisten. Zudem bieten viele Versicherer Leistungen bei Diebstahl und Raub. Da sich die Kosten für Reparatur oder Neukauf der sehr komplexen Technologie einer Photovoltaikanlage schnell auf mehrere tausende Euro belaufen können, kann eine Photovoltaik-Versicherung finanzielle Sicherheit im Schadensfall bieten. Allerdings werden durch eine entsprechende Versicherung oftmals nicht alle Schäden abgedeckt. Leistungsausschlüsse etwa Montagefehlern sind nicht unüblich.

Photovoltaik-Versicherung: Montage und Stillstand

Kommt es zu einem Schaden während der Montage, kann in der Regel auch eine andere Versicherung greifen. Bei der Montage an einer bestehenden Immobilie greift zumeist die Wohngebäudeversicherung. Befindet sich die Immobilie hingegen noch im Bau, kommt in der Regel die Bauleistungsversicherung in Frage. Allerdings lassen sich Schäden bei der Installation auch manchmal auf einen Fehler des Installateurs zurückführen. In diesem Fall kann dieser bzw. seine Montageversicherung für einen Schaden haftbar gemacht werden und muss die anfallenden Kosten übernehmen.

 

Spartipp

Durch die Einspeisevergütung können Sie nicht nur Stromkosten sparen, sondern überdies einen Gewinn erzielen, indem Sie überschüssigen Strom ins Netz einspeisen. Ist Ihre Anlage so leistungsfähig, dass ein Überschuss entsteht, sollten Sie beim Versicherungsschutz auch darauf achten, dass Sie vor Ertragsausfällen geschützt sind.

Photovoltaikversicherung: Abdeckung von Ertragsausfällen

Wenn eine Photovoltaikanlage durch einen Schaden ausfällt, bedeutet dies nicht nur Kosten für die Reparatur. Für die Dauer der Instandsetzung wird auch kein Strom erzeugt. Dies bedeutet, dass man wieder auf Strom von einem fremden Erzeuger zurückgreifen muss und überdies keinen Gewinn durch die Einspeisevergütung erzielt. Einige Versicherer bieten jedoch auch einen Versicherungsschutz für Ertragsausfälle an. Hier gilt es, auf die genauen Versicherungsbedingungen zu achten und zu klären, in welchem Umfang diese Ausfälle erstattet werden. Gerade dann, wenn es sich um eine größere Anlage handelt, kann der finanzielle Schaden ansonsten beachtlich sein.

Ist eine Photovoltaik Versicherung sinnvoll?

Da eine Photovoltaikanlage eine teure Anschaffung bedeutet, die nicht selten über einen Kredit finanziert wird, besteht seitens der Besitzer ein berechtigtes Interesse an einer umfassenden Absicherung. Um bei Schäden durch Naturereignisse oder technische Defekte nicht auf hohen Kosten sitzen zu bleiben, empfiehlt sich eine leistungsstarke Photovoltaikversicherung.

 

Redaktions-Tipp

Bei einer Photovoltaikversicherung müssen Sie eine Reihe von Angaben zur Anlage selbst und zu dem Gebäude machen, auf dem die Anlage befestigt ist. Hier ist es wichtig, der Versicherung genaue Daten zu übermitteln, da ansonsten die Gefahr besteht, dass der Versicherungsschutz verfällt. Wenn Sie sich unsicher bei einer Angabe sind, lassen Sie sich von einem Versicherungsexperten beraten.

Kosten der Photovoltaik Versicherung

Die Kosten für den Versicherungsschutz sind von der Anlage selbst und vom gewählten Tarif abhängig. Für sehr günstige Angebote zahlen Sie unter 100 Euro im Jahr, ein sehr leistungsstarker Tarif für eine größere Anlage kann aber natürlich auch teurer sein. Wichtig ist, dass im Schadensfall auf die Versicherung Verlass ist und Sie nicht – trotz Photovoltaik-Versicherung – auf einzelnen Kosten für die Schadensbeseitigung sitzenbleiben.

Beste Photovoltaik Versicherung 2014 finden – jetzt Tarife vergleichen!

Bei der Auswahl der richtigen Versicherung sollten Sie nicht nur auf den genauen Leistungsumfang achten. Auch die Höhe der Beiträge für eine gute Photovoltaikversicherung kann sich von Versicherer zu Versicherer erheblich unterscheiden. Daher lohnt sich ein ausführlicher Versicherungsvergleich. So finden Sie schnell und problemlos das für Sie optimale Angebot.

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden