0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

 

Lebensversicherung im Test

Die aktuellen Testsieger im Vergleich
Lebensversicherung im Test
  • Geringe Garantieverzinsung drückt auf die Rendite
  • Wahl des richtigen Angebots immer wichtiger
  • Lebensversicherung muss zu individuellen Wünschen passen

Lebensversicherung im Test: Wer sind die aktuellen Testsieger 2018?

Aufgrund der hohen Garantieverzinsung galt die Lebensversicherung sehr lange als rentable, sichere Altersvorsorge. Doch die Zeiten haben sich geändert. Heute sind die Zinsen stark gesunken. Umso wichtiger ist die Auswahl der persönlich besten Lebensversicherung. Welche Versicherer in Tests sehr gute Ergebnisse erreichen, zeigen die aktuellen Vergleiche für 2018.

Zuletzt aktualisiert: Oktober 2018

Besser einen Lebensversicherung Testsieger 2018 auswählen

2018 liegt der Garantiezins für neu abgeschlossene Versicherungsverträge nur noch bei 0,9 Prozent. Daran wird sich 2019 voraussichtlich nichts ändern. Unter diesen Voraussetzungen ist es kaum noch möglich, mit einer Lebensversicherung eine nennenswerte Rendite zu erzielen. Doch gerade für Verbraucher, die auf Sicherheit bei ihrer Vorsorge setzen, kann die Kapitallebensversicherung weiterhin sinnvoll sein.

Angesichts der niedrigen Zinsen ist es jedoch wichtig, sich für eine sehr gute Lebensversicherung zu entscheiden. Testsieger bieten ihren Kunden im Vergleich zu anderen Anbietern am Markt unter anderem eine höhere Überschussbeteiligung oder solidere Finanzen. Gerade weil die Erträge von Versicherern in den letzten Jahren tendenziell niedriger werden, lohnt sich für Interessierte ein Blick auf die Produkte mit einem sehr guten Qualitätsurteil.

Aktuelle Untersuchungen wie der Test vom Analyseinstitut Ascore bieten jedoch nur eine erste Orientierung. Denn Tests zu konkreten Tarifen, die empfehlenswert sind, werden immer seltener. Stattdessen konzentrieren sich die Analysen auf die Versicherungsunternehmen selbst. Doch damit Versicherte langfristig zufrieden mit ihrer Lebensversicherung sind, muss diese genau zu den persönlichen Wünschen passen. Entsprechend wichtig ist es, bei der Wahl individuell zugeschnittene Angebote zu berücksichtigen.

Lebensversicherer im Test: Wie gut sind die Unternehmen 2018 aufgestellt?

Wer sich für eine Lebensversicherung entscheidet, bindet sich oft für viele Jahre an einen Versicherer. Wie gut diese sind, zeigt ein Vergleich des Instituts für Finanzwirtschaft an der Hochschule Ludwigshaften am Rhein aus dem September 2018. Dabei wurden die zwölf wichtigsten Lebensversicherer hinsichtlich verschiedener Kennzahlen getestet, etwa Ertragskraft und finanzielle Stabilität der Anbieter. Auch die Höhe der Beteiligungen der Versicherten an erwirtschafteten Überschüssen wurde berücksichtigt. Fiel diese schlecht aus, wurde dies als Verbrauchernachteil gewertet.

In der Summe erreicht die Allianz das beste Ergebnis mit 750 von 1.000 möglichen Punkten. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht steht das Unternehmen somit sehr gut da, berichtet das Handelsblatt. Mit einer guten Bewertung schneiden zudem die Versicherer R+V Leben sowie Zurich Deutscher Herold ab. Sieben Lebensversicherer erzielen lediglich ein befriedigendes Ergebnis, zwei ein ausreichendes.

Top 5 im Test zur Lebensversicherung im Überblick:

Versicherer Gesamt­punktzahl Nach Abzug von Verbraucher­nach­teilen
Allianz Leben 750 725
R+V Leben 700 625
Zurich Deutscher Herold 600 550
Bayern-Versicherung 550 500
Nürnberger Leben 550 500

Lebensversicherung im Vergleich: 3 von 70 Versicherern sind sehr gut

Während das Institut mit zwölf Anbietern nur wenige Vertreter der Branche überprüft hat, hat die Analyse von Ascore Anfang Oktober 2018 genau 70 Unternehmen berücksichtigt. Dabei wurden die Bilanzzahlen der Jahre 2015 bis 2017 hinsichtlich 15 Kennzahlen geprüft. Im Vergleich zum Vorjahr erreichen dabei weniger Lebensversicherungen die beste Bewertung.

Die untersuchten Kriterien wurden in die vier Bereiche Erfolg, Sicherheit, Erfahrung und Bestand unterteilt. So prüften die Experten beispielsweise, ob die Lebensversicherer Mitglied in einem Sicherungsfonds sind, wie hoch die Abschluss- und Verwaltungskostenquote sind sowie welche Nettoverzinsung die Unternehmen aufweisen.

Drei Anbieter erzielen 2018 mit ihrer Lebensversicherung die Bestbewertung von sechs Sternen. Im Vorjahr waren es noch fünf Versicherer, die im Test geglänzt haben.

Die Top 3 im Vergleich setzt sich zusammen aus:

Alte Leipziger
Hannoversche
Stuttgarter

Neu in der Spitzengruppe ist die Hannoversche. Herausgefallen sind dagegen LVM, Volkswohl Bund und die Öffentliche Lebensversicherung Sachsen-Anhalt. Sie erzielen nun zwischen 5 und 5,5 Sternen. Insgesamt schneiden 15 Versicherer mit einer 5,5-Sterne-Bewertung ab, darunter Allianz, WWK, Continentale, R+V und Basler.

Tipp: Neben klassischen Tarifen haben die meisten Unternehmen auch fondsgebundene Lebensversicherungen im Angebot. Diese ermöglichen eine bessere Rendite. Im Vergleich zur klassischen Lebensversicherung ist das Risiko, Geld zu verlieren, jedoch größer. Interessierte sollten sich daher genau zu ihren Möglichkeiten beraten lassen, wenn sie mit einer Lebensversicherung vorsorgen möchten.

Gibt es Testsieger zur Lebensversicherung von Stiftung Warentest?

Der letzte umfassende Test zur Lebensversicherung der Stiftung Warentest stammt aus dem Jahr 2003 und ist daher nicht mehr aussagekräftig. Die Verbraucherorganisation konzentrierte sich zuletzt darauf, Versicherten Tipps zur Optimierung ihrer Lebensversicherung zu geben. So heißt es in der Oktober-Ausgabe 2018 der Finanztest: „Mit einer geschickten Gestaltung lassen sich Tausende Euro mehr aus einer privaten Renten- oder Kapitallebensversicherung herausholen.“

Läuft der Vertrag zur Lebensversicherung beispielsweise noch einige Jahre, können Sparer prüfen, ob dieser Zusatzversicherungen beinhaltet, auf die sie jetzt verzichten möchten. Auch eine Umstellung der monatlichen Zahlungen auf eine jährliche führt dazu, dass mehr Geld mit der Lebensversicherung angespart wird.

Steht die Auszahlung dagegen kurz bevor und Versicherte wollen, dass die gesamte Summe auf einen Schlag ausgezahlt wird, ist es sinnvoll, die sogenannte Aufschuboption zu nutzen. So können Versicherungsnehmer die Auszahlung ins Rentenalter hinauszögern. Dort ist der persönliche Steuersatz, mit dem das Kapital der Lebensversicherung versteuert werden muss, in der Regel niedriger als während des Erwerbslebens.

Persönlich beste Lebensversicherung finden

Bei der privaten Altersvorsorge gibt es kein Produkt von der Stange. Zu unterschiedlich sind die finanzielle Situation und Anforderungen an die Vorsorgemöglichkeiten. Gleiches gilt für die Lebensversicherung. Ob diese zu den eigenen Wünschen passt, hängt stark vom konkreten Angebot ab. Entsprechend wichtig ist es, bei der Wahl mehrere, persönlich zugeschnittene Lebensversicherungen zu berücksichtigen und sich genau zu den Kosten zu informieren. Nur so lässt sich ein sehr guter Versicherer finden, mit denen Interessierte nicht nur lange zufrieden sind.

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

Das sagen
unsere Kunden
über finanzen.de

 
Testsieger

Sieger von €uro, ÖKO-TEST & Co.

 
99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden