• Jenny Gebel

    Jenny Gebel

Online-Redakteurin

Nach ihrem Magisterstudium in Literaturwissenschaft und Medien- und Kommunikationswissenschaft wollte Jenny beruflich unbedingt im Kulturbereich Fuß fassen. 2006 zog sie nach Berlin, um als wissenschaftliche Volontärin die Museumswelt kennenzulernen. Dort entdeckte sie ihre Begeisterung für gute Ausstellungstexte: leicht lesbar sollen sie ein, eine Geschichte erzählen und die wichtigsten Infos vermitteln. Ihre Texter-Fähigkeiten verfeinerte sie als Online-Redakteurin auf verschiedenen Themengebieten: Gesundheit, Sicherheitssoftware, Testberichte, Mode und mehr.

Mit diesen Erfahrungen unterstützt sie seit 2020 die Redaktion bei finanzen.de und freut sich darauf, nützliche Infos in gut lesbare Tete zu verwandeln. Ihre Schwerpunkte sind die gesetzliche und die private Krankenversicherung.

Zu ihrer eigenen sicheren Grundausstattung gehören die private Haftpflichtversicherung und die Unfallversicherung. Seit der ersten eigenen Mietwohnung wertschätzt sie zudem ihre Hausratversicherung.

Frau umgeben von Puzzleteilen
Majlinda Freitag
Majlinda Freitag

Werkstudentin Redaktion

Privatpatient: Welche Kosten entstehen, was sind die Vor- & Nachteile?

Ob als Beamter, Selbstständiger oder Angestellter mit hohem Einkommen: viele von ihnen sind privat krankenversichert. Doch was bedeutet es eigentlich, Privatpatient zu sein? Und ist die private Krankenversicherung wirklich vorteilhafter als die gesetzliche Krankenkasse?

In Deutschland ist etwa jeder zehnte Bürger über die private Krankenversicherung vollversichert. Dabei profitieren die Versicherten von Leistungen, die sich definitiv sehen lassen können: Darunter fällt zum Beispiel die klassische Chefarztbehandlung, ein komfortables Einbettzimmer sowie alternative Behandlungsmethoden, die von der Versicherung erstattet werden.

Im Mittelpunkt dieses Magazinbeitrags steht der Privatpatient. Diese Themenschwerpunkte erwarten Sie:

Mehr laden