0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

 

Ist eine Glasversicherung notwendig?

Glasbruch nicht automatisch über Hausratversicherung versichert
Ist eine Glasversicherung notwendig?
  • Separater Schutz bei großen Glasflächen sinnvoll
  • Hausratversicherung deckt nur bedingt Glasschäden ab
  • Genaue Leistungen der Versicherer stets vergleichen

Hausratversicherung inklusive Glasversicherung

Die Hausratversicherung schützt die eigenen privaten Einrichtungs-, Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände im Haushalt vor möglichen Schäden. Glasschäden sind jedoch nicht automatisch in der Versicherung inbegriffen. Dazu ist eine zusätzliche Glasversicherung notwendig.

Teure Glasschäden mitversichern

Die Hausratversicherung deckt nahezu alle möglichen Schäden in den eigenen vier Wänden ab. Rohrleitungsbrüche und Einbruchsschäden gehören zum Beispiel dazu. Legen Versicherte auch darauf Wert, dass Glasschäden abgesichert sind, müssen sie allerdings in der Regel eine zusätzliche Glasversicherung mit der Hausratversicherung vereinbaren.

Wann lohnt sich eine zusätzliche Glasversicherung?

Die Glasversicherung schützt vor Bruchschäden am Inventar und im Gebäude. Mieter beziehungsweise Hausbesitzer sichern damit beispielsweise Fenster und Aquarien ab. Auch

verglaste Türen,
Vitrinen,
Schränke sowie
Gläser an Wintergärten, Loggien oder Balkonen

zählen zum Versicherungsschutz. Eine Glasversicherung kann die Hausratversicherung somit sinnvoll ergänzen.

Ob sich dies preislich auszahlt, müssen Interessierte individuell für sich entscheiden. Die Beitragshöhe für eine Hausratversicherung, die Glasschäden einschließt, ist unter anderem davon abhängig, ob die Versicherung eine Allgefahrendeckung vorsieht. Liegt eine solche vor, kommt das Versicherungsunternehmen für alle Kosten auf, die durch Glasschäden verursacht werden. Dabei ist unerheblich, ob der Schaden durch den Versicherungsnehmer, durch Unwetter oder durch Dritte entstanden ist.

Je nach Wohnort und gewünschten Leistungen verteuert sich eine Hausratversicherung mit Glasversicherung um ein Drittel, wie ein unverbindlicher Tarifvergleich zeigt. In der Regel lohnt sich der Zusatzschutz daher nur für Verbraucher, die große Glasflächen absichern wollen.

Glasversicherungen im Rahmen der Hausratversicherung vergleichen

Über eine Glasversicherung sind in der Regel die Kosten für den Austausch der Scheibe sowie Aufräumarbeiten und gegebenenfalls eine Notverglasung abgedeckt. Da sich die Anbieter preislich teils deutlich unterscheiden, ist ein individueller Vergleich ratsam. So finden Interessierte nicht nur eine günstige Hausratversicherung, bei der eine Glasversicherung integriert ist, sondern auch einen Versicherer, der optimal zu den eigenen Wünschen an den Versicherungsschutz passt.