Annabell Meyer
Annabell Meyer

Redakteurin

Extraleistungen der Krankenkassen im Check: HEK und TK sind top

Bei der Wahl der Krankenkasse spielen oft die Beiträge die Hauptrolle. Dabei lohnt sich für Versicherte auch ein Blick auf die Zusatzleistungen der Kassen – zum Beispiel für eine Zahnbehandlung oder alternative Heilmethoden. Ein neuer Test zeigt, welche Krankenkassen mit welchen Extras punkten.

  • Gesetzlich Versicherte können sich bei vielen Krankenkassen neben dem gesetzlichen Leistungskatalog weitere Zuschüsse sichern.
     
  • Wer Kassenpatienten umfassende Zusatzleistungen für Zahnbehandlungen, Naturheilverfahren oder Präventionsmaßnahmen bietet, hat ein neuer Test geprüft.
     
  • Um die persönlichen Wünsche bestmöglich und zu einem geringen Beitrag abzudecken, empfiehlt sich ein individueller Krankenkassenvergleich.

In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hat sich seit dem Amtsantritt der Großen Koalition im Kabinett Merkel IV bereits einiges getan. Nun plant Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), das sogenannte Faire-Krankenkassen-Gesetz auf den Weg zu bringen. Damit sollen nahezu alle Krankenkassen künftig jedem Versicherten offenstehen.

Spahn erhofft sich dadurch einen größeren Wettbewerb zwischen den Krankenkassen – sowohl beim Preis als auch bei den Extraleistungen. Welche Kasse derzeit mit einem Top-Angebot, beispielsweise bei Zahnversorgung und Bonusprogramm, überzeugt, zeigt das Wirtschaftsmagazin €uro in einem neuen Test.

€uro nimmt Krankenkassen unter die Lupe: Wie wurde getestet?

Während ein Großteil der Leistungen in der GKV gesetzlich vorgeschrieben ist, genießen Kassenpatienten oftmals Zusatzangebote. Je nachdem, worauf Versicherte Wert legen, empfiehlt sich daher ein Blick auf die Extras. Um Verbrauchern die Auswahl aus rund 80 Krankenkassen zu erleichtern, haben die Experten von €uro diese in sieben Teilbereichen überprüft:

  • Bonusprogramme
  • Naturheilverfahren
  • Zahnversorgung
  • Gesundheitsförderung
  • Zusatzleistungen
  • Vorsorge
  • Integrierte Versorgung

Bei letzterer geht es vor allem um die Frage, ob bei bestimmten Erkrankungen zwischen Kassen und Kliniken ein Vertrag besteht, um eine bessere medizinische Behandlung durch ein Expertennetzwerk zu ermöglichen. In den anderen Teilbereichen wurde untersucht, für welche Maßnahmen die Krankenkassen die Kosten übernehmen oder Versicherte von Boni profitieren lassen.

Bonusprogramm, Zahnleistungen und Co.: HEK und TK bieten bestes Gesamtpaket

Die Ergebnisse aller sieben Bereiche wurden anschließend zu gleichen Teilen in einer Gesamtnote verrechnet. Dabei haben mit HEK (Note 1,1) und Die Techniker (1,5) zwei bundesweit geöffnete Krankenkassen die Nase mit einer sehr guten Bewertung vorn. Es folgen drei Kassen mit einem guten Gesamturteil von 1,6:

  • hkk
  • Securvita (regional geöffnet)
  • AOK Baden-Württemberg (regional geöffnet)

Dabei verdeutlichen die Testergebnisse, dass sich die Kassen teils deutlich bei ihren Leistungen in den einzelnen Teilbereichen unterscheiden. Während beispielsweise die TK im Bereich Integrierte Versorgung knapp 99 von 100 Prozent erreicht, schneiden die Leistungen für Naturheilverfahren mit unter 50 Prozent eher dürftig ab. Auch beim Beitrag zeigen sich Differenzen: Die hkk verlangt als einzige der genannten Kassen einen Beitrag unter 15 Prozent des Bruttoeinkommens.

Tipp: Der Test zeigt, dass ein niedriger Beitrag allein bei der Wahl einer passenden Krankenkasse nicht ausschlaggebend sein sollte. Wichtig ist es, die zahlreichen Extraleistungen genau zu prüfen und hierbei verschiedene Kassen mithilfe eines Vergleichsrechners gegenüberzustellen. Dies ermöglicht einen guten Überblick über empfehlenswerte Krankenkassen.

Regional geöffnete Kassen liegen bei Zahnleistungen vorn

Für viele Kassenpatienten ist der Bereich Zahnbehandlung einer der größten Kostenfaktoren bei der Gesundheitsversorgung. Denn die Kassen übernehmen meist nur einen Festzuschuss und decken die Regelversorgung ab. So müssen Versicherte oft hohe Kosten selbst tragen, wenn sie sich beispielsweise bei einer Zahnfüllung anstelle der üblichen Amalgamfüllung für ein Inlay entscheiden.

Damit Versicherte wissen, welche Kassen mit guten Zahnleistungen überzeugen, haben die Experten von €uro diese genau unter die Lupe genommen. Geprüft wurde unter anderem, ob die Krankenkassen bei einer professionellen Zahnreinigung sowie bei Zahnersatz eine Vergünstigung gewähren oder die Kosten sogar komplett übernehmen. Fünf Kassen erreichen dabei die Bestnote von 1,0:

  • mhplus
  • BKK Freudenberg
  • IKK Brandenburg und Berlin
  • IKK Südwest
  • BKK VerbundPlus

Letztere erhält dabei als einzige bundesweit geöffnete Kasse eine Top-Bewertung.