Annabell Meyer
Annabell Meyer

Redakteurin

Auslandskrankenversicherung: Wie sinnvoll ist der private Reiseschutz?

Bei vielen Verbrauchern geht die Planung des Sommerurlaubs schon in die heiße Phase. Entscheiden sich Urlauber für eine Reise ins Ausland, sollten sie neben Sonne, Strand und Meer auch an eine gesundheitliche Absicherung denken, falls ihnen etwas zustößt. Ein neuer Test zeigt, wo es den besten Schutz gibt. Doch wie sinnvoll ist eine Auslandskrankenversicherung überhaupt?

  • Für einen unbeschwerten Urlaub in fernen Ländern ist eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll.
  • Die Versicherung zahlt für Behandlungs- und Transportkosten, wenn Reisenden im Urlaub etwas zustößt.
  • Welcher Schutz am besten zu den eigenen Wünschen passt, erfahren Urlauber mit einem individuellen Angebot.

Sobald klar ist, dass der Sommerurlaub nicht an die Ostsee, sondern in entferntere Länder wie Thailand, Südafrika oder Australien geht, gehört nicht nur der Sonnenhut ins Gepäck. Vor allem eine Auslandskrankenversicherung ist sinnvoll, betonen Experten wie der Verbraucherzentrale Bundesverband. Denn selbst bei Reisen innerhalb der EU können sich Urlauber meist nicht allein auf den Schutz der gesetzlichen Krankenversicherung verlassen, wenn sie unterwegs krank werden oder ihnen etwas passiert.

Um nicht auf hohen Kosten für einen Arztbesuch oder den Rücktransport nach Deutschland sitzen zu bleiben, ist ein privater Gesundheitsschutz im Ausland für die Verbraucherschützer ein Muss. Dabei haben Reisende die Wahl zwischen zahlreichen unterschiedlichen Tarifen. So gibt es beispielsweise spezielle Angebote für die ganze Familie. Bei der Wahl der passenden Absicherung ist es den Experten zufolge ratsam, einen genauen Blick auf die Vertragsbedingungen zu werfen.

Auslandskrankenversicherung besonders für Rücktransport sinnvoll

Eine Reiseversicherung ist je nach Tarif oftmals schon für einen geringen Jahresbeitrag zu haben. Doch neben einem günstigen Preis ist es sinnvoll, bei der Auslandskrankenversicherung auf die Leistungen zu achten. Zu den wichtigsten Punkten gehört die Kostenübernahme für einen Rücktransport nach Deutschland. Dafür können schnell mehrere Tausend Euro zusammenkommen.

Einige Anbieter leisten jedoch nur für die Rückführung, wenn diese „medizinisch notwendig und ärztlich angeordnet ist“. Dies trifft beispielsweise zu, wenn bei einer weiteren Behandlung im Urlaubsland keine Aussicht auf Erfolg besteht. Laut der Verbraucherzentrale wird diese Voraussetzung jedoch in den wenigsten Fällen erfüllt. Beim Vertragsabschluss sollten Reisende daher beachten, dass die Versicherung auch für einen medizinisch sinnvollen Rücktransport zahlt.

Ist eine Auslandskrankenversicherung bei chronischen Erkrankungen sinnvoll?

Eine mögliche Stolperfalle beim Abschluss einer Reiseversicherung sind mögliche Vorerkrankungen beziehungsweise chronische Krankheiten. Müssen diese während des Urlaubs behandelt werden, weigern sich einige Versicherer, die Kosten zu übernehmen. Andere Anbieter knüpfen ihre Leistungen an bestimmte Bedingungen. Dazu zählt unter anderem, dass die Behandlung vor Reiseantritt noch nicht feststand. Für Menschen mit chronischen Erkrankungen ist es daher bei der Auslandskrankenversicherung sinnvoll, die Voraussetzungen für ihre Leistungen genau zu prüfen.

Darüber hinaus empfiehlt sich generell ein Tarif ohne Selbstbeteiligung. Bei hohen Behandlungskosten ist es zudem ratsam, sich vorab eine schriftliche Bestätigung zur Kostenübernahme von der Versicherung einzuholen.

Vergleich findet Top-Tarife für Singles und Familien

Bei der gesundheitlichen Absicherung für den Urlaub können Verbraucher zwischen zahlreichen guten Angeboten wählen. Um Reisenden einen Überblick über die aktuellen Top-Tarife zu verschaffen, hat Focus-Money (15/2019) in einem neuen Vergleich 31 Versicherer unter die Lupe genommen. Dabei haben die Tester sowohl Angebote für Singles als auch für Familien überprüft.

Der Schwerpunkt liegt auf den Leistungen der Anbieter, die sich aus den Teilbereichen Service, Tarifleistungen, allgemeine Vertragsbedingungen und sonstige Bedingungen zusammensetzen und zu 70 Prozent in die Gesamtbewertung einfließen. Der Preis macht die übrigen 30 Prozent der Endnote aus.

Die Top-3 Auslandskrankenversicherungen für Familien sind:

  • Allianz – „UnsereGesundeReise“
  • DKV – „Pro Reise plus“
  • Ergo – „RD“

Die drei Anbieter überzeugen für Familien und Alleinstehende mit einem hervorragenden Gesamturteil und bieten dabei insbesondere ausgezeichnete Leistungen.

Tipp: Welche einzelnen Leistungen die Tarife im Detail umfassen, geht aus dem Vergleich nicht hervor. Um den persönlichen Top-Schutz zu finden, der zu Ihren Wünschen passt, ist daher ein individuelles Angebot zur Auslandskrankenversicherung sinnvoll.