Kfz-Versicherung

Gegen Sach-, Vermögens- und Personenschäden
Kfz-Versicherung
  • Schäden an der eigenen Person und Dritten versichern
  • Teil- oder Vollkaskoversicherung
  • Beitragshöhe je nach Fahrzeugtyp berechnen
  • Zahlreiche Zusatzleistungen wie Mallorca-Police

Kfz Versicherung: Ein Überblick

Als Kfz-Halter sind Sie per Gesetz dazu verpflichtet, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Wichtige Zusatzoptionen sind die Teilkasko- und die Vollkaskoversicherung. Auch mit einem Versicherungswechsel können Sie bei der Kfz Versicherung sparen. Möchten Sie im kommenden Jahr bei einem anderen Anbieter versichert sein, muss die Kündigung am 30.11. bei Ihrer Gesellschaft eingehen. Fristlos kündigen können Sie bei Beitragserhöhungen.

Kfz Haftpflichtversicherung

Diese obligatorische Kfz Versicherung zahlt, wenn Sie einem Dritten einen Schaden verursacht haben. Das Gesetz gibt vor, dass Sie für sämtliche Schäden, die Sie bei einem Dritten herbeiführen, in voller Höhe aufkommen müssen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es um Sach- (Reparaturen am Fahrzeug des Unfallgegners und anderen Objekten), Vermögens- oder Personenschäden (Behandlungskosten bei Personenschäden/Renten bei Invalidität) geht. Die Kfz Versicherung trägt Kosten von mehreren Millionen Euro. Somit schützt die Kfz Haftpflichtversicherung sowohl Sie als auch Ihren Unfallgegner. Achtung: Eine private Haftpflichtversicherung sollte nicht mit einer Kfz-Haftpflichtversicherung verwechselt werden! Um sich einen ersten Überblick über die besten Kfz Versicherungen zu verschaffen, hilft Ihnen auch unsere Übersicht der Kfz Versicherung Testsieger.

Welche weiteren Arten der KFZ Versicherung gibt es?

Die Kfz Teilkasko und die Kfz Vollkasko sind freiwillige Versicherungen Ihres eigenen Fahrzeugs. Die Teilkasko leistet bei Diebstahl und vielen Schäden, beispielsweise durch:

  • Brand und Explosion
  • Sturm, Hagel und Blitzschlag
  • Verkabelungsschäden durch Kurzschluss
  • Diebstahl und Einbruchdiebstahl
  • Marderbiss
  • Wildunfall (Haarwild)

Die Vollkasko beinhaltet in der Regel die Leistungen einer Teilkasko. Zusätzlich sind unter anderem folgende Schäden versichert:

  • Unfallschäden an Ihrem Fahrzeug (auch für selbst verschuldete)
  • Vandalismus

Im Unterschied zur Kfz-Haftpflicht kommen diese beiden Formen der Kfz Versicherung nicht bei Schäden anderer Verkehrsteilnehmer auf. Die Kaskoversicherungen sind Varianten der Kfz-Versicherung, die ausschließlich Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug regulieren.

 

Spartipp

Mit einer erhöhten Selbstbeteiligung können Sie Ihre Beiträge senken. Im Gegenzug beteiligen Sie sich bis zu einer bestimmten Summe an Schadensersatzkosten. Die Selbstbeteiligung sollte allerdings nicht zu hoch angesetzt werden, sonst stellt sie im Schadensfall eine zu hohe finanzielle Belastung dar, die durch die Beitragseinsparung nicht gerechtfertigt wird.

Beitragsberechnung der Kfz Versicherung

Bei der Berechnung der Beiträge ist entscheidend, mit welcher Wahrscheinlichkeit Ihre Kfz Versicherung für Sie Entschädigung leisten muss. Bei jeder Kfz-Versicherung sind alle Fahrzeugtypen in Klassen eingeteilt. Je mehr Schäden in Zusammenhang mit Ihrem Fahrzeugtyp stehen, desto höher die Typklasse und Ihre Beiträge.
Ein weiterer Faktor ist der Abstellplatz Ihres Wagens. Geringe Prämien zahlen Sie, wenn Ihr Fahrzeug in der Regel in Ihrer Garage steht.
Zu den weiteren Risikofaktoren zählen unter anderem Ihr Alter, die Anzahl und das Alter aller Fahrer sowie die jährliche Kilometerleistung.

Kfz Versicherung Prozente - Der Schadenfreiheitsrabatt

KFZ Versicherung
Eine lange Schadensfreiheit zahlt sich aus
und verringert die Beiträge um bis zu 70 %

Ein weiterer Punkt bei der Beitragsberechnung Ihrer Kfz Versicherung ist der Schadenfreiheitsrabatt (SF-Rabatt). Ihr SF-Rabatt basiert auf Ihrer Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse). Je mehr Jahre Sie Ihrer Kfz Versicherung keine Kosten verursacht haben, desto höher Ihre SF-Klasse. Haben Sie eine sehr hohe SF-Klasse, so kann Ihr Beitrag auf 35 Prozent des Grundbeitrags verringert werden.

Es kann sich also lohnen, wenn Sie für einige Schäden selbst aufkommen und im Gegenzug von geringen Beiträgen profitieren. Die Höhe Ihres SF-Rabatts hängt auch von den Regelungen des Versicherers ab, den Sie gewählt haben. Bei einem anderen Anbieter bekommen Sie womöglich einen umfassenderen Rabatt. Ein Wechsel der Kfz-Versicherung kann sich daher auszahlen.

Zusatzleistungen der Kfz-Versicherung

Bei der Kfz Versicherung sind einige Sonderleistungen möglich. Dazu zählen:

  • Rabattretter: Wählen Sie eine Versicherung mit Rabattretter, muss beispielsweise der erste Unfall keinen geringeren Schadenfreiheitsrabatt bedeuten.
  • Mallorca-Police: Mieten Sie im Ausland einen Wagen, ist dieser wegen der Bestimmungen in dem Land vielleicht mit einer geringen Deckungssumme versichert. Die Mallorca-Police erweitert die Deckungssumme mindestens auf die in Deutschland bestehenden Mindestdeckungssummen.
  • Schutzbriefversicherung: Ergibt sich ein schwerer Schaden, muss Ihr Wagen womöglich in die Werkstatt. In dem Fall bietet eine Schutzbriefversicherung die Organisation und Finanzierung einer Pannenhilfe.

Kfz Versicherung – Zweitwagen günstig anmelden

Wenn Sie einen Zweitwagen besitzen, können Sie dank der Zweitwagenregelung diesen vergünstigt versichern lassen. Die Regelung lohnt sich insbesondere dann, wenn beispielsweise die eigenen Kinder ihren ersten Wagen versichern lassen möchten. Der Wagen wird dann in die gleiche Schadensfreiheitsklasse eingestuft wie der Erstwagen des Elternteils. Die erste Einstufung erfolgt sonst in der Regel in die Schadensfreiheitsklasse 0, welche höhere Kosten verursacht und vor allem für Fahranfänger kaum zu bezahlen sind.

Geltungsbereich Europa – Die Kfz Versicherung schützt europaweit

Die Kfz-Versicherung bietet Ihnen nicht nur innerhalb Deutschlands Schutz, sondern auch im europäischen Ausland. Egal ob Sie Ihren Urlaub also in Frankreich oder Spanien verbringen, in Österreich oder der Schweiz, sowohl die Haftpflicht- als auch die Kaskoversicherung gelten hier. Mit der sogenannten Grünen Karte (Internationale Versicherungskarte) können Sie im Ausland zudem den Nachweis erbringen, dass Sie ausreichen versichert sind, sollte es zu einem Unfall kommen.

Kfz Versicherung kündigen

Die Kfz Versicherung wird in der Regel für das Kalenderjahr abgeschlossen. Wer also zum nächsten Jahr seine Versicherung wechseln möchte, muss  rechtzeitig kündigen. Dies lässt sich z.B. schnell mit dem finanzen.de Kündigungsgenerator erledigen. Der Stichtag hierfür ist jeweils der 30.11. des Jahres. Wer diesen Stichtag verstreichen lässt kann die Kfz Versicherung nur dann kündigen, wenn die Versicherungsbeiträge erhöht werden und somit ein Sonderkündigungsrecht besteht.

Steuererklärung

Versicherungsbeiträge können in der Steuererklärung teilweise als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Für die Kfz-Versicherung gilt: Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist steuerlich anrechenbar, die Kaskoversicherungen nicht. Allerdings gilt dies nur für die Nutzung als Privatfahrzeug. Wird das Fahrzeug auch für berufliche Zwecke genutzt, also beispielsweise für den Arbeitsweg, lassen sich die Haftpflichtbeiträge auch nur anteilig anrechnen.

Carsharing

Wer nur selten Auto fährt, hat heutzutage mit dem Carsharing eine Alternative zum Eigen- oder Leihwagen. Da jedoch auch während des Carsharings ein Unfall geschehen kann, werden die PKW von Carsharing-Unternehmen von den Anbietern haftpflicht- und vollkaskoversichert. Als Nutzer eines Carsharingsservice sollten Sie darauf achten, wie hoch die Gebühr für die Versicherung ist und welche Selbstbeteiligung bei einem Schaden fällig wird.

 

Redaktions-Tipp

Versicherer bieten zwar eine Menge Rabatte für die Kfz Versicherung, diese kommen aber nur dann zum Tragen, wenn Sie die Versicherungsgesellschaft darüber informieren. Legen Sie sich beispielsweise eine Garage zu, müssen Sie die Versicherung um eine Anpassung der Beiträge bitten, um in den Genuss des Rabatts zu kommen.

Kfz Versicherung online vergleichen

Nutzen Sie unseren Kfz-Versicherungsrechner und finden Sie die für Sie optimale Kfz-Versicherung online! So können Sie bis zu mehrere hundert Euro pro Jahr sparen. Sie können hierzu auch unser Fachportal zum Thema Versicherungsvergleich besuchen und dort ebenfalls alle Versicherungen miteinander vergleichen.

Weiterführende Informationen

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden