0800 300 3009

Kostenlose Service-Hotline

Private Rentenversicherung Test

Aktuelle Testsieger im Überblick
Private Rentenversicherung Test
  • Unterschiedliche Testkriterien im Fokus
  • Verschiedene Testsieger zur privaten Rentenversicherung
  • Nicht nur auf die Ergebnisse eines Tests vertrauen
  • Individuelle Angebote prüfen

Private Rentenversicherung Test: Die aktuellen Testsieger im Vergleich

Mit einer privaten Altersvorsorge brauchen Versicherte im Alter keine Abstriche bei ihrem gewohnten Lebensstandard machen. Neben den staatlichen geförderten Formen der Riester- und Rürup-Rente gibt es die private Rentenversicherung. Sie zählt zu den beliebtesten Vorsorgeformen. Welche Versicherer die besten Leistungen bieten, zeigen unterschiedliche Tests zur Privatrente.

Private Rentenversicherung: Neue Testsieger bei Focus-Money

Für die Ausgabe 41/2017 hat Focus-Money zusammen mit der Ratingagentur Franke und Bornberg die besten privaten Rentenversicherungen für verschiedene Vorsorgetypen ermittelt. Denn abhängig vom eigenen Sparverhalten gibt es unterschiedliche Privatrenten, die für Interessierte infrage kommen. Wer großen Wert auf Sicherheit legt und schon frühzeitig wissen will, mit welcher Rentenhöhe zu rechnen ist, wählt eher eine klassische als eine fondsgebundene Rentenversicherung. Sind dagegen Renditechancen, die mit einem gewissen Verlustrisiko der Sparbeiträge einhergehen, und damit eine möglichst hohe Rentenauszahlung wichtig, dann empfiehlt sich ein Angebot, das auf Fonds basiert.

Für den Rentenversicherung Test wurde ein 32-jähriger Modellkunde herangezogen, der jeden Monat 100 Euro in seinen Vertrag einzahlt und mit 67 Jahren in Rente geht. Zudem ist eine Beitragsrückgewähr für den Fall gewünscht, dass der Versicherte vor Renteneintritt verstirbt, sowie eine zehnjährige Rentengarantiezeit. Diese ermöglicht, dass die Rente bei Tod des Versicherten nach Rentenbeginn an Hinterbliebene für eine bestimmte Zeitspanne weitergezahlt wird. Beide Optionen können sinnvoll sein, führen aber zu höheren Kosten, welche die Rentenhöhe drücken.

Tipp: Lassen Sie bei der Wahl Ihrer privaten Rentenversicherung von einem Versicherungsexperten unterstützen. Sein Knowhow hilft dabei, Stolperfallen zu umgehen.

Neben der Finanzstärke, die 20 Prozent des Gesamtergebnisses ausmachte, wurden für den Rentenversicherung Vergleich zu jeweils 40 Prozent die Vertragsbedingungen und die Rentenhöhen bewertet.

„Mehr Sicherheit oder höhere Renditechancen – das sind die zwei Pole, zwischen denen sich der Kunde stets entscheiden muss“, heißt es bei Focus-Money. Doch unabhängig davon, wie die Wahl ausfällt, empfiehlt sich eine Reihe von sehr guten und hervorragenden Tarifen. Zu den aktuellen Testsiegern bei den klassischen privaten Rentenversicherungen zählen beispielsweise:

  • Allianz „PrivatRente Klassik R2“
  • Continentale „Rente Classic RC“
  • Europa „Rentenversicherung Pur E-R“
  • Hannoversche „Bausteinrente R4“

Bei den Fondspolicen sichert sich dagegen nur Neue Leben („aktivplan HRV2“) eine hervorragende Bewertung. Mit sehr gut werden unter anderem Alte Leipziger („AL_RenteFlex AR15 (Fonds)“), Continentale („Rente Invest RI“) und Stuttgarter („FlexRente invest 53oG“) bewertet.

Private Rentenversicherung im Test 2017 vom Handelsblatt

Das Handelsblatt hat 2017 einen aktuellen und sehr umfassenden Test zur privaten Rentenversicherung veröffentlicht. Darin wurden verschiedene Formen der Rentenversicherung anhand der zu erwartenden Rentenzahlungen bemessen. Neben klassischen Verträgen standen auch fondsgebundene Varianten mit unterschiedlichem Risikoniveau auf dem Prüfstand.

Insgesamt fällt das Urteil der Tester eher ernüchternd aus. So erzielen einige Tarife im Test nur eine ausreichende Bewertung. Oftmals wurde auch nur ein befriedigendes Urteil gefällt. Jedoch gibt es Lichtblicke: In jeder Kategorie gibt es Angebote, die mit einem sehr guten Gesamtergebnis überzeugen. Die Experten geben allerdings zu bedenken, dass hiervon vor allem diejenigen Versicherten profitieren, die ein hohes Lebensalter erreichen. Schließlich fallen die Renditen gering aus und mitunter wird kaum so viel Geld ausgezahlt, wie an Beiträgen geleistet wurde. Umso wichtiger ist es, sich im Vorfeld genau mit den verschiedenen Vorsorgevarianten auseinanderzusetzen.

Unter anderem untersuchten die Tester sogenannte Indexpolicen. Diese bieten eine ähnliche Sicherheit wie klassische Tarife, jedoch werden Überschüsse zum Teil in Indexfonds investiert. Dadurch soll eine höhere Rendite erwirtschaftet werden.

Zu den besten Indexpolicen beim Test der Rentenversicherung gehören:

  • Europa – „Rentenversicherung Pur Tarif E-R“
  • Allianz – „PrivatRente Klassik mit Beitragsrückgewähr Tarif R2 (E 70)“
  • Hannoversche – „Bausteinrente Tarif R4“
  • Continentale – „Rente Classic Tarif RC“

Stiftung Warentest untersucht Rentenversicherungen mit neuen Garantien

Die Stiftung Warentest hat für ihren Rentenversicherung Test den Tarifen auf den Zahn gefühlt, die Versicherten statt einer Garantieverzinsung neue Garantien bieten (Finanztest 10/2016). Da klassische Rentenversicherungen durch den niedrigen Garantiezins immer weniger Erträge bringen, haben mehrere Unternehmen ihre Produktpalette um neue Angebote erweitert. Doch laut Stiftung Warentest gleicht die zu erwartende Rente bei den überarbeiteten Rentenversicherungen mitunter einem Glücksspiel. Sie können mit den klassischen Rentenversicherungen trotz der Niedrigzinsphase nicht mithalten.

Von den getesteten „Neue Klassik“-Angeboten schneiden diese Tarife am besten ab:

  • Württembergische „Privatrente Extra ARX“
  • Allianz „Privatrente Perspektive“ 
  • Neue Leben „HRV2“

Allerdings kann die Stiftung Warentest für keines der Produkte mit neuen Garantien eine Empfehlung aussprechen. Vor Abschluss eines Vertrags sollten Interessierte daher genau überprüfen, ob sie damit eine gute Wahl tätigen. Hierzu ist es sinnvoll, auch Alternativen für die private Altersvorsorge zu berücksichtigen.

Welcher Versicherer bietet die beste Privatrente?

Ende 2016 hat das Deutsche Institut für Service-Qualität 15 Versicherer hinsichtlich ihrer Angebote zur privaten Rentenversicherung untersucht. Leider fehlten von fünf Unternehmen wichtige Daten, sodass nur zehn endgültig analysiert wurden. Im Fokus der Untersuchung standen die Leistungen und der Service der Versicherungsunternehmen.

Auffällig sind die hohen Unterschiede bei den künftigen Rentenzahlungen zwischen den Anbietern, so die Tester. Denn die Auszahlung unterscheidet sich um bis zu 38 Prozent bei den Tarifen, die eine Kombination aus klassischer und fondsgebundener Rentenversicherung darstellen. Beim Service haben alle Versicherer noch Luft nach oben, besonders bei der Beantwortung von E-Mails.

Für das Gesamtergebnis wurden Service und Leistung gleich stark gewertet. Nur ein Anbieter sichert sich eine sehr gute Bewertung, weitere sieben sind gut. Zwei Versicherungen erreichen lediglich ein ausreichendes Qualitätsurteil.

Die Top 5 setzt sich zusammen aus:

Unternehmen Punkte Bewertung
AXA 80,0 Sehr Gut
Provinzial Nordwest 78,9 Gut
Nürnberger 77,3 Gut
HDI 74,3 Gut
Alte Leipziger 74,3 Gut

Private Rentenversicherung im Test: Weitere Testsieger für 2016

Die Versicherer bringen vermehrt Angebote auf den Markt, bei denen die Unternehmen die Möglichkeit haben, das Geld ihrer Versicherten flexibler anzulegen. So sind bessere Renditen als bei den klassischen Rentenversicherungen möglich. Durch die neue Angebotsvielfalt werden die Tests zur privaten Rentenversicherung Tests immer komplexer, da verschiedene Modelle auf dem Prüfstand gestellt werden. Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat beispielsweise mehrere Varianten der Privatrente geprüft. Hierbei wurden die Anbieter hinsichtlich Unternehmenskennzahlen, Rendite des Tarifs, Flexibilität und Transparenz sowie Service untersucht.

Die besten klassischen Angebote kommen von Allianz („PrivatRente Klassik“) und Europa („E-R1“). Die Allianz setzt sich zudem in der Kategorie fondsgebundene Tarife mit Beitragsgarantie sowie ohne Beitragsgarantie (jeweils „PrivatRente InvestFlex“) durch.

Beim Test von Focus-Money (Ausgabe 31/2016) zusammen mit Franke und Bornberg wurden die Angebote der Versicherer in Garantieklassen eingeteilt. Während in der Klasse A Versicherungen mit der höchsten Garantie und somit Sicherheit für Verbraucher wiederzufinden waren, spiegelte die Klasse E Tarife ohne Garantie, dafür jedoch mit den höchsten Renditechancen wider. Die Gesamtnote gab dabei zu 20 Prozent die Ergebnisse der Analyse der Finanzstärke und zu jeweils 40 Prozent der Bewertung der Leistungen sowie der Vertragsbedingungen wieder.

Mit dem Rentenversicherung Test Geld sparen.
Testergebnisse sind für die individuellen
Bedürfnisse oft wenig aussagekräftig

Folgende klassische Rentenversicherungen wurden im Test von Focus-Money mit „hervorragend“ bewertet:

  • Allianz „PrivatRente Klassik“
  • Continentale „Flexible Renten-Police R1“
  • Europa „Flexible Renten-Police E-R1“
  • Hannoversche „Bausteinrente R4“
  • HUK-Coburg „PrivatRente RAGT“
  • HUK24 „PrivatRente RAGT24“

Die besten Rentenversicherungen in der Klasse B „Sicherheit mit Renditechancen“ sind:

  • Alte Leipziger „ALfonds“
  • AXA/DBV „Relax Rente Chance“
  • Condor „Congenial privat garant Compact“
  • HDI „TwoTrust Varia Privatrente“
  • Provinzial NordWest „GarantRente Vario“
  • Stuttgarter „Flex-Rente performance-safe“
  • WWK „Premium FondsRente protect pro“

Maximale Renditechancen (Klasse E) gibt es mit Condor („Congenial privat Compact“), Continentale („FR3-Fonds-Rente LifeLine Invest“), WWK („FRV Premium FondsRente pro“) und Europa („LifeInvest E-FR3), die eine hervorragende Bewertung erzielen.

Private Rentenversicherung im Test bei Öko-Test

Auch das Magazin Öko-Test hat für seinen Rentenversicherung Test verschiedene Vorsorgeprodukte unter die Lupe genommen (Ausgabe 3/2016). Dazu zählen sogenannte Indexpolicen, bei denen die Versicherer die erwirtschafteten Überschüsse in Aktienfonds investieren. Je nach Höhe der Überschüsse und Fondsentwicklung ist so mehr Rendite für Versicherte möglich. Doch aus Sicht von Öko-Test können die geprüften Indexpolicen nicht wirklich überzeugen.

 Die besten vier Tarife sind aus Sicht der Tester nur befriedigend:

  • R+V „Index Invest“
  • Condor „Index Rente“
  • Stuttgarter „Index Safe“
  • LV 1871 „Rente Garantie Plus“

Kostenlose Beratung nutzen

Wenn Sie für Ihre Zukunft mit einer privaten Rentenversicherung vorsorgen wollen, sollten Sie nicht nur einen Blick auf die Testergebnisse werfen, sondern auch auf Testkriterien. Doch selbst dann ist es für den Verbraucher oft nicht leicht einzuschätzen, welches Ergebnis aussagekräftig für die eigenen Bedürfnisse ist. Denn jeder private Rentenversicherung Test bewertet nach seinen eigenen Merkmalen, die nicht immer ersichtlich sind.

Versicherungsexperten helfen Ihnen dabei, die günstigste private Rentenversicherung mit dem größten Leistungsumfang für Sie zu finden. Zusätzlich lassen sich mit seiner Expertise die verschiedenen Tarife hinsichtlich Ihrer individuellen Lebenssituation besser einzuschätzen.

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 
Trustpilot

Das sagen
unsere Kunden
über finanzen.de

 

Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in
Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden