Frühzeitige Planung zahlt sich aus Altersvorsorge für Selbstständige: Gestalte deine finanzielle Unabhängigkeit

Gestalte deine finanzielle Zukunft als Selbständiger
Vertiefe dein Verständnis für die selbstständige Altersvorsorge
Entwickle einen Plan für Unabhängigkeit im Ruhestand
Angebot anfordern

Auf einen Blick

Altersvorsorge für Selbstständige: Warum ist das wichtig?

Bist du selbstständig, dann stehst du in puncto Altersvorsorge vor einer besonderen Herausforderung. Anders als Angestellte, die oft von ihren Arbeitgebern unterstützt werden und in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, musst du deine finanzielle Absicherung im Alter selbst in die Hand nehmen.

In diesem Artikel erfährst du, worauf es bei der selbstständigen Altersvorsorge ankommt und welche Optionen dir zur Verfügung stehen.

Drei Fakten zur Altersvorsorge für Selbstständige

  1. Als Selbstständiger profitierst du von steuerlichen Anreizen, wenn du in bestimmte Altersvorsorgeprodukte investierst. So reduzierst du deine Steuerlast und baust gleichzeitig Vermögen für den Ruhestand auf.
  2. Mit freiwilligen Rentenbeiträgen kannst du auch in der Selbstständigkeit in die gesetzliche Rentenversicherung kommen.
  3. Die gesetzliche Altersvorsorge ist für dich als Selbstständiger noch keine Pflicht.

Für dich nur das Beste.

Sicher dich mit der richtigen Altersvorsorge ab.

Angebot anfordern

Vor- und Nachteile verschiedener Modelle

01 Altersvorsorge für Selbstständige im Vergleich

Für dich als Selbstständigen gelten in Bezug auf die Altersvorsorge nicht die gleichen Regelungen wie für Arbeitnehmer. Ähnlich wie bei der Krankenversicherung für Selbstständige musst du die Entscheidungen für deine Rente selbst treffen. Im Folgenden zeigen wir dir einige Optionen auf.

 

Selbstständig pflichtversichert auf Antrag

Machst du dich selbstständig, kannst du innerhalb von fünf Jahren nach Beginn deiner Freiberuflichkeit eine Pflichtversicherung in der Rentenversicherung beantragen. So sicherst du dir Ansprüche auf Rehabilitation oder Erwerbsminderungsrente.

Das sind die Vorteile der gesetzlichen Pflichtversicherung:

  • Du hast Anspruch auf Rehabilitationsmaßnahmen.
  • Du hast die Möglichkeit, an der staatlich geförderten Riester-Rente teilzunehmen.
  • Du zahlst eine kontinuierliche Rentenbeitragszahlung, auch bei Pfändung oder während Bürgergeld-Bezug.
  • Gegebenenfalls hast du Anspruch auf Grundrente.

Die Pflichtbeiträge kannst du als Regelbeitrag oder in Relation zu deinem realen Einkommen zahlen. Der Regelbeitrag beträgt 631,47 Euro (Stand 2023). Nach deiner Existenzgründung kommt dir der Staat für vier Jahre entgegen und bietet dir die Option, nur den halben Regelbetrag zu zahlen, um dich am Anfang deiner Selbstständigkeit finanziell zu entlasten.

Wie du siehst, gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten für die selbstständige Altersvorsorge: Vergleiche die interessantesten Optionen und hole ein individuelles Angebot ein, das auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Angebot anfordern
Wir behalten deine Daten für uns, versprochen.

Versicherungspflicht bei Freiberuflern

02 Geplante Altersvorsorgepflicht für Selbstständige

Die Bundesregierung plant zukünftig Selbstständige zur Altersvorsorge zu verpflichten, um sicherzustellen, dass sie im Alter nicht auf staatliche Unterstützung angewiesen sind.

Laut Koalitionsvertrag sollen Selbstständige gesetzlich rentenversichert werden, es sei denn, sie entscheiden sich aktiv für ein privates Vorsorgeprodukt, im Rahmen einer sogenannten Opt-Out Option. Freiberufler wie Schauspieler, Ärzte und Hebammen, die bereits anderweitig versichert sind, sind von dieser Pflicht befreit. Das private Vorsorgeprodukt muss bestimmten Kriterien entsprechen, darunter Insolvenz- und Pfändungssicherheit sowie die Sicherung eines Einkommens oberhalb des Grundsicherungsniveaus.

Die Regelungen sind für 2024 geplant und sollen für alle künftigen Selbstständigen unter 35 Jahren gelten, die bisher nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert sind.

Unser Tipp: Als Selbstständiger trägst du die volle Verantwortung für deine Altersvorsorge. Dies kann eine große Herausforderung sein. Dennoch ist es gar nicht so schwer, solange du die richtigen Schwerpunkte setzt. Sicher dir mit einem individuellen Angebot Unterstützung und Ratschläge zur Gestaltung deiner Altersvorsorge.

Angebot anfordern
Wir behalten deine Daten für uns, versprochen.

Setze nicht alles auf eine Karte. Kombiniere verschiedene Formen der Altersvorsorge, wie private Rentenversicherungen, Rürup-Rente, und individuelle Anlagestrategien, um dein Risiko zu streuen und eine solide Absicherung im Alter zu gewährleisten.

Anja
Anja
Expertin für Altersvorsorge

Beratung bei der Altersvorsorge für Selbstständige

03 Altersvorsorge und Selbstständigkeit: Checkliste

Verwende als Selbstständiger eine Altersvorsorge-Checkliste, um sicherzustellen, dass du deine finanzielle Zukunft im Ruhestand angemessen planst und absicherst.

Aktuelle Finanzsituation bewerten

  • Analysiere Einnahmen und Ausgaben
  • Überprüfe Schulden und Verbindlichkeiten
  • Erfasse Vermögenswerte (Immobilien, Anlagen)

Ruhestandsziele definieren

  • Entwickle klare Vorstellungen deines gewünschten Lebensstandards nach dem Berufsleben.
  • Versuche, ein Altersziel für den Ruhestand festzulegen und überlege, wie viel Kapital du benötigen wirst.

Notfallfonds einrichten

Du kannst einen Notfallfonds mit ausreichender Liquidität für unvorhergesehene Ausgaben anlegen, damit du finanziell flexibel bleibst.

Steuerliche Aspekte berücksichtigen

Lerne die steuerlichen Vorteile verschiedener Altersvorsorgeoptionen zu verstehen und prüfe, ob du Förderungen wie die Rürup-Rente in Anspruch nehmen kannst.

Altersvorsorgeprodukte auswählen

  • Private Rentenversicherung
  • Gesetzliche Rentenversicherung
  • Riester-Rente
  • Rürup-Rente
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Spar- und Anlageprodukte
  • Immobilieninvestitionen

Investitionsstrategie entwickeln

Ziehe diversifizierte Anlagen in Betracht, um Risiken beim Vermögensaufbau zu mindern. Mit regelmäßigen Beiträgen oder automatisierten Einlagen bringst du Konstanz in deine Anlagestrategie.

Beratung für selbstständige Altersvorsorge

Gemeinsam mit einem Versicherungsexperten kannst du die beste Altersvorsorgestrategie entwickeln. Wertvolle Tipps für die Altersvorsorge als Selbstständiger findest du auch auf der Website der Deutschen Rentenversicherung.

Mehr zur privaten Rentenversicherung

Die private Rentenversicherung beruht auf der Kapitaldeckung. Das heißt, du überweist regelmäßig Beiträge an ein Versicherungsunternehmen. Im Alter bekommst du nach der Ansparphase dein Geld wieder ausgezahlt. Ein Teil deiner Auszahlung ist dabei garantiert, während der andere Teil, die sogenannte „Gewinnrente”, von der Versicherungsgesellschaft von ihrem Geschäftserfolg abhängig ist.

Bei der Auswahl einer privaten Rentenversicherung solltest du besonders leistungsstarke Versicherungsgesellschaften wählen. Eine umfassende Beratung ist entscheidend, und du kannst Unterstützung von Verbraucherzentralen oder zugelassenen Versicherungsberatern erhalten. Deine Wahl sollte zu deinen individuellen finanziellen Bedürfnissen und Zielen passen.

Angebot anfordern

Wir behalten deine Daten für uns, versprochen.

Hast du noch Fragen? Meld dich gerne bei uns.

Zuletzt aktualisiert am: 21.11.2023

Autor des Beitrags

Anja
Expertin für Altersvorsorge