Hausratversicherung

Gegen Schäden und Diebstahl versichern
Hausratversicherung
  • Grundschutz gegen Brand, Einbruch und weitere Schäden
  • Hausratversicherung gilt als Neuwertversicherung
  • Wohnort, Versicherungssumme und Anbieter entscheiden über Kosten
  • Unterversicherung vermeiden

Hausratversicherung: Rundum-Schutz für Ihr Eigentum

Die Hausratversicherung bietet mehr als nur finanziellen Ausgleich bei Diebstahl. Sie greift bei vielen Schäden, die an Ihrem Hausrat entstehen können und bewahrt Sie vor hohen Unkosten. Zudem lassen sich über den Versicherungsschutz mit zusätzlichen Optionen auch Ihr Fahrrad und andere Gegenstände versichern, die sich außerhalb Ihrer eigenen vier Wände befinden.

Ist eine Hausratversicherung sinnvoll?

Sei es durch Leitungswasser, Feuer oder einen Einbruchdiebstahl – in Ihrem Haushalt kann es zu erheblichen Schäden kommen. Damit Sie in solch einem Fall nicht auf den Kosten sitzen bleiben, können Sie sich mit einer Hausrat schützen. Ist nach einem Wasserschaden ein neuer Teppich nötig, zahlt Ihre Versicherung. Begehen Langfinger einen Einbruchdiebstahl und entwenden Ihren teuren Fernseher, hilft aus finanzieller Sicht nur die Hausratsversicherung.

Leistungen der Hausratsversicherung

Hausratversicherung
Nahezu alle beweglichen Objekte im
eigenen Haushalt sind abgedeckt.

Die Hausratversicherung leistet neben Verlusten durch Brand, Leitungswasser und Einbruchdiebstahl auch bei Unwetter und Vandalismus. Fast alle beweglichen Objekte in Ihrem Haushalt werden von der Hausrat abgedeckt. Elektrogeräte, Möbel, Teppiche, Lebensmittel, Bargeld bis zu 1000 Euro, Kleidung, Fahrräder und viele weitere Objekte sind in der Versicherung eingeschlossen. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass Fahrräder ein spezielles Thema bei dem Versicherungsschutz sind. Lesen Sie mehr zu den Leistungen der Hausratversicherung.

Wie viel zahlt die Hausratversicherung?

Alle im Vertrag genannten Gegenstände sind entsprechend der vereinbarten Versicherungssumme gedeckt. Daher müssen Sie unbedingt sicherstellen, dass Sie bei der Hausrat einen passenden Deckungsbetrag festlegen. Als Richtwert gelten 800 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Dieser kann jedoch abhängig von der Einrichtung Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses abweichen.

 

Redaktions-Tipp

Ab einer bestimmten Deckungssumme verlangen einige Anbieter für den Versicherungsschutz zusätzliche Sicherungsmaßnahmen, wie beispielsweise eine Alarmanlage. Kommen Sie diesen Bedingungen nicht nach, kann der Versicherer bei einem Schaden unter Umständen die Leistungen verweigern.

Unterversicherungsverzicht bei der Hausrat

Ist die von Ihnen genannte Versicherungssumme Ihrer Hausratversicherung niedriger als der eigentliche Wert Ihres Hausrats, so sind Sie unterversichert. Kommt es dann zum Schadensfall und der Versicherer stellt beispielsweise eine Unterversicherung von 50 Prozent fest, kann er die Ersatzzahlung kürzen. Verhindern können Sie dies, indem Sie im Rahmen der Hausrat einen Unterversicherungsverzicht vereinbaren. Dann zieht Ihnen der Versicherer im Ernstfall nichts ab. Ergibt sich ein Schaden, so bekommen Sie durch den Versicherungsschutz in jedem Fall den gesamten Wert des Schadens wieder.

 

Die deutsche Verbraucherorganisation Stiftung Warentest schreibt im Jahr 2013 auf test.de: „Ob Wasserschaden, Diebstahl oder Brand: Eine gute Hausratversicherung springt im Fall der Fälle ein. Was aber immer lohnt: Ein Preisvergleich für die Hausratversicherungspolice.“

Hausratversicherung für Studenten

Studenten brauchen nicht zwangsläufig eine Hausratversicherung abzuschließen. Denn in einigen Fällen sind sie über die Außenversicherung der Hausratpolice ihrer Eltern abgesichert, ähnlich wie bei einer privaten Haftpflichtversicherung. Dies gilt auch für Schüler oder Auszubildende. Der Hausrat der Studenten ist dann bei einem Schaden mit bis zu 10 Prozent der Gesamtversicherungssumme abgedeckt. In jedem Fall ist die neue Wohnung bzw. das neue Zimmer der Versicherung zu melden. So können Studenten sichergehen, dass sie wirklich über den elterlichen Versicherungsschutz abgesichert sind. Ist eine Versicherung über die elterliche Hausratabsicherung nicht möglich, kann z.B. über eine eigene Hausratversicherung für die WG nachgedacht werden.

Im Rahmen der Außenversicherung sind auch andere Bestandteile Ihres Hausrats außerhalb Ihrer vier Wände versichert. Bricht beispielsweise jemand in Ihr Auto ein und stiehlt versicherte Gegenstände, kann die Versicherung einspringen.

Ist die Hausratversicherung steuerlich absetzbar?

Leider können Sie die Kosten für eine Hausratversicherung nicht in Ihrer Steuererklärung geltend machen. Hausratversicherungen gehören zu den Sachversicherungen, die Beiträge dazu werden daher als Sonderausgaben nicht berücksichtigt. Gleiches gilt für die Kfz-Kaskoversicherung oder für die Rechtsschutzversicherung. Andere Versicherungen können hingegen als Sonderausgaben für Kosten der persönlichen Lebensführung abgesetzt werden, wie etwa Beiträge für die Berufsunfähigkeitsversicherung oder die Haftpflichtversicherung.

 

Spartipp

Prinzipiell können Sie sich mit einer Hausratsversicherung für geringe Beiträge umfassend schützen. Vernachlässigen Sie dabei jedoch nie die Deckungssumme bzw. den Unterversicherungsverzicht. Hier ist es besser, ein wenig höhere Beiträge in Kauf zu nehmen, anstatt im Schadensfall keinen vollständigen Anspruch auf Leistungen zu haben.

Hausratversicherung kündigen

Um eine Hauratsversicherung zu kündigen, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können den Vertrag einmal zum Ende des Versicherungsjahres auflösen. Dabei ist eine Kündigungsfrist von üblicherweise drei Monaten zu beachten. Falls Ihr Anbieter die Beiträge für den Versicherungsschutz anhebt, können Sie innerhalb eines Monats außerordentlich kündigen. Zudem können Sie diese Option auch nach einem Schadensfall wahrnehmen. Schließlich ist eine Kündigung auch dann möglich, wenn der Versicherungsgegenstand entfällt. Dies kann beispielsweise bei Zusammenziehen mit Ihrem Partner passieren. Wer eine Versicherung kündigen möchte, kann dies schnell und einfach mit dem kostenlosen Kündigungsgenerator von finanzen.de machen.

Bestehen zwei Verträge, etwa wenn ein Student eine eigene Hausratversicherung abgeschlossen hat, obwohl er über die Versicherung seiner Eltern versichert ist, darf der neuere der beiden Verträge gekündigt werden.

Günstige Hausratversicherung finden

Die beste Hausratversicherung, die zudem günstig ist, finden Sie, wenn Sie verschiedene Tarife miteinander vergleichen. Einerseits ist dabei die Höhe des Beitrages zu berücksichtigen, die abhängig von Faktoren wie Wohnort und Versicherungssumme ist. Andererseits sind natürlich auch die gewählten Leistungen ein ausschlaggebendes Argument für die für Sie beste Hausratversicherung. Eine gute Hilfe bieten auch die aktuellen Hausratversicherung Tests der Stiftung Warentest und anderen Ratingagenturen.

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden