Krankenversicherung

Die Mehrheit der Bevölkerung wird von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versorgt. Nur wenige Menschen haben eine private Krankenversicherung (PKV). Sie bietet bessere Leistungen als die GKV. Kassenpatienten können ihren Versicherungsschutz aber durch Krankenzusatzversicherungen erweitern. 

 
Gesetzliche Krankenversicherung

Gesetzliche Krankenversicherung

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten einen weitgehend einheitlichen Versicherungsschutz. Sonderleistungen beim Arzt und im Krankenhaus sind nicht Teil der gesetzlichen Regelversorgung. Auch gilt ein einheitlicher allgemeiner Satz zur Berechnung der Versichertenbeiträge. Dennoch gibt es in puncto Leistungen und Kosten zum Teil deutliche Unterschiede.

 

Mehr zur Gesetzlichen Krankenversicherung

 
Krankenzusatzversicherung

Krankenzusatzversicherung

Mit Krankenzusatzversicherungen können gesetzlich Versicherte die Leistungen ihrer Krankenkasse deutlich erweitern. Sie ermöglichen unter anderem beim Arzt, beim Zahnarzt, beim Heilpraktiker, im Krankenhaus und im Pflegebereich einen umfassenden Versicherungsschutz. Sie bieten viele Möglichkeiten, die sonst Privatpatienten vorbehalten sind.

 

Mehr zur Krankenzusatzversicherung

 
Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung

Studenten, Beamte und Selbständige können unabhängig von der Höhe ihres Einkommens eine PKV abschließen. Arbeitnehmer haben die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Versicherung, sofern sie ein Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze (50.850 Euro brutto pro Jahr) haben. Die PKV hält hochwertige Leistungen bereit und ist für viele Kunden günstiger.

 

Mehr zur Privaten Krankenversicherung

 

 

 

Kostenlose Service Hotline

0800 300 3009

 

Deutschland

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe

jetzt suchen

 

VeriSign

Sicherheit für Ihre persönlichen Daten.

 

99 Prozent

Auf Basis von 300.000 befragten Kunden